IPPEN.MEDIA & Data-Experten

IPPEN.MEDIA lädt bei der Data Night zum internen Austausch

+
Die Data Night ist das neue spannende Format im IPPEN.MEDIA-Universum.
  • schließen

 „Use data to think together, to learn together, to act together“ – unter diesem Motto steht die Data Night, das neue Format des IPPEN.MEDIA-Netzwerkes. Die Veranstaltung ermöglicht den Data-Teams von Ippen Digital allen im Netzwerk faszinierende Einblicke aus der Welt der Daten zu geben.

Das IPPEN.MEDIA-Netzwerk besteht aus mehr als 50 unterschiedlichen Portalen, plus der von Partnern, die gemeinsam jeden Monat um die 300 Millionen Visits erzielen. Unerlässlich für diesen Erfolg ist es, Daten zu sammeln, zu analysieren und zu verwerten. 

Um die riesigen Datenmengen kümmern sich die Teams von Ippen Digital. Ihre Mission: Das Erlebnis für den User verbessern und den Auftritt der einzelnen Verlagshäuser im Netzwerk zu optimieren.  Dazu trägt auch die neue Data Night ihren Teil bei. Bei der Veranstaltung vernetzen sich die einzelnen Teams und lernen gegenseitig von spannenden Projekten.

„Die Data Night ist ein offenes Format, indem die Data-Teams bei Ippen Digital die Möglichkeit haben, ihre neuen Produkte und Features in einem kurzen Showcase vorstellen zu können. So schaffen wir die Awareness und können voneinander lernen.“

Florian Wirth, Head of Business Intelligence, Ippen Digital

Von User-Optimierung bis explorativer Datenanalyse – die Themen der Data Night

Auf der Agenda der Data Night standen in diesem Monat mehrere spannende Punkte, dabei unter anderem die Frage: Wie kann IPPEN.MEDIA seinen Nutzern künftig noch spezifisch abgestimmteren Content ausspielen? 

Mit diesem Problem beschäftigen sich z.B.die Kolleg:innen aus dem Team, welches sich um das Thema intelligente Empfehlungen von Inhalten kümmert. Sie arbeiten daran, jedem Nutzer die für ihn relevanten Inhalte auszuspielen. So soll eine bleibende Erfahrung und Erinnerung für den Nutzer generiert werden. Die Strategie dahinter: Das Engagement der Nutzer steigern und den Nutzer loyalisieren. Dazu kommen auch bereits bestehende Produkte zum Einsatz: Etwa der mit einem INMA Global Media Award ausgezeichnete Personal News Assistant, mit dessen Hilfe auf den User abgestimmte Artikel ausgespielt werden, oder dem Bereich rund um Editorial News Assistance.

Weiteres Thema bei der letzten Data Night: Wie soll die Arbeit mit Daten zukünftig aussehen? Dazu gibt das Business-Intelligence Team Einblicke – die Data-Experten sind verantwortlich für die Daten-Infrastruktur sowie Analytics Produkte sowie die Konzepte und das Know-How zur erfolgreichen Arbeit damit. Damit kann jeder  im IPPEN.MEDIA-Netzwerk seine eigenen Daten erheben, speichern, anreichern und daraus Data Insights und Handlungsempfehlungen erstellen.

IPPEN.MEDIA: Auf dem Project Beer und in der Data Night kommt es zum Ideenaustausch

Auch in Zukunft dürfen sich Teilnehmer auf interessante Vorträge und innovative Projekte freuen. Zusammen mit dem Project Beer ist die Data Night ein weiteres, spannendes internes Format, das das IPPEN.MEDIA-Universum zunehmend vernetzt und nach vorne bringt.

„Am Ende des Tages verfolgen wir alle ein Ziel: Wir wollen uns zu einem datengetriebenen, hypothesengetriebenen Unternehmen entwickeln, um so unser Business steuern zu können und für nachhaltigen Erfolg zu sorgen.“

Florian Wirth, Head of Business Intelligence, Ippen Digital

Wichtig für den Erfolg von Ippen Digital sind auch Partner wie Imply. Auf einem gemeinsamen Workshop vertieften die Teams ihre Zusammenarbeit. Die Data Night findet regelmäßig im 6-Wochen-Turnus statt und lohnt sich für Experten genauso wie für Data-Einsteiger.

Interessierte Mitarbeiter des IPPEN.MEDIA-Netzwerks nehmen über das hauseigene Schulungssystem daran teil. Um die Veranstaltung fortlaufend zu optimieren, können sie zudem im Anschluss ihr Feedback abgeben. Dessen Ergebnisse sind bislang durchwegs positiv: Alle Teilnehmer würden die Data Night ihren Kollegen weiterempfehlen, die Inhalte werden zudem als wertvoll für die eigene Arbeit wahrgenommen.