+
IPPEN.MEDIA: Dagmar Neumann und Marcel Bohnensteffen sind die Manager der Ippen Digital Academy

IPPEN.MEDIA & Ausbildung

Aus- und Weiterbildung bei IPPEN.MEDIA hat einen Namen: Ippen Digital Academy

Vor kurzem wurde die Ippen Digital Academy, kurz ID Academy, gegründet. Sie ist die zentrale Aus- und Weiterbildungsinstitution des IPPEN.MEDIA-Netzwerkes. Sie wird dabei im ersten Schritt für das Onboarding neuer Online Kolleg:innen zum Einsatz kommen. Seminare, Masterclasses, Expert Talks, Video-Tutorials uvm. runden künftig das weitere Angebot ab. Warum die ID Academy „unter allen Medienpublishern ein außergewöhnliches Angebot“ bietet, haben wir Dagmar Neumann und Marcel Bohnensteffen, die die ID Academy managen, gefragt.

Dagmar und Marcel, könnt Ihr Euch bitte kurz vorstellen und erklären, was Eure Aufgaben im Netzwerk von IPPEN.MEDIA sind?

Dagmar: Nachdem ich als Portalexpertin das Wachstum der Ippen Digital Plattform betreut habe, freue ich mich nun, mit der ID Academy unseren gesamten Online-Bereich inkl. dem Redaktionsnetzwerk voranzubringen.

Technisch stelle ich sicher, dass die E-Learning-Plattform auf unsere Netzwerkstrukturen optimiert ist und stetig mitwachsen kann. Für einen reibungslosen Ablauf und Aufbau der ID Academy liegt es in meiner Verantwortung, Prozesse für den Lehrbetrieb zu etablieren und den Kolleg:innen bei der Bereitstellung von Wissen mit Kursstandards sowie Rat und Tat zur Seite zu stehen.

Marcel: Ich bin verantwortlich für das inhaltliche und operative Management der ID Academy. In dieser Rolle darf ich mithelfen, die fachliche Aus- und Weiterbildung von Mitarbeiter:innen in unserem Netzwerk zu gestalten.

Das ist eine wahnsinnig spannende Aufgabe, weil ich zwei Kernkompetenzen in einem Job verbinden kann: meine redaktionelle Erfahrung als Journalist bei Marken wie der Huffington Post oder Business Insider sowie meine wissenschaftliche Tätigkeit als Lehrbeauftragter an Hochschulen.

Und völlig neuartige Projekte von Anbeginn an zu entwickeln und mit voranzutreiben, hat mich ohnehin schon immer fasziniert.   

Was ist das Außergewöhnliche an der ID Academy?

Marcel: Die ID Academy will Champions hervorbringen. Wer sie durchlaufen hat, soll künftig zu den besten Leistungsträgern seines Fachgebietes und seiner Branche zählen.

Dafür bieten wir ein inhaltlich wie didaktisch hoch spezifisches Ausbildungskonzept. Wir wollen und werden die Mitarbeiter:innen von IPPEN.MEDIA gezielt entwickeln und befähigen und dafür sorgen, dass sie unternehmensintern hochgradig begehrt sind - egal in welchem Team sie arbeiten.

Die Erfahrung innerhalb der Medienbranche zeigt: Journalisten, Tech-Entwickler, Daten-Analysten - sie alle müssen regelmäßig aus ihrem Daily Business ausbrechen. Wenn sie das nicht tun, sind sie irgendwann nicht mehr in der Lage, objektiv zu reflektieren, ob ihre Arbeit überhaupt noch dem Nutzungsverhalten und den Konsumgewohnheiten ihrer Zielgruppen entspricht.

Genau das will die ID Academy ermöglichen. Und dazu werden wir dieses Unternehmen ein Stück weit in einen Campus verwandeln. Die Kern-DNA der ID Academy ist die Vermittlung von medienwissenschaftlichem, publizistischem und technologischem Know-how - als Erweiterung der journalistischen und digitalen Kernkompetenzen. Für einen Medienpublisher ist das sicherlich ein außergewöhnliches Angebot.

Das Angebot der ID Academy richtet sich zuerst an die Kolleg:innen. Aber was ist mit den vielen Interessierten, die gerade überlegen, zu IPPEN.MEDIA dazu zu stoßen?

Sie haben die Möglichkeit, in ein Unternehmen einzutreten, welches das Ziel verfolgt, sich zum lernfähigsten, entwicklungsfreudigsten, fortschrittlichsten und - wenn man es mal aus Sicht eines Arbeitgebers betrachtet - begehrtesten deutschen Medienpublisher zu entwickeln.

Dagmar Neumann, Managerin der Ippen Digital Academy

Marcel: Und an der ID Academy kann sich jeder individuelles Know-How aneignen, das ihn in die Lage versetzt mitzuhelfen, IPPEN.MEDIA zum Vorreiter neuer Trends und Anforderungen des Marktes zu machen.

Das spricht besonders Kandidat:innen an, die die Motivation haben, ihre eigenen Stärken und Kompetenzen in ein bestehendes Kollektiv einzubringen, um im Team noch größeren Erfolg zu erzielen.

Wir haben uns intern das Motto „Learning is an attitude“ gegeben. Das zeigt unsere Einstellung zum stetigen Dazulernen. Mit diesem Verständnis stärkt die ID Academy auch die Kultur dieses Unternehmens - weil sie automatisch ein Hort für High-Performer wird.

Marcel Bohnensteffen, Manage der Ippen Digital Academy

Letzte Frage zum Stichwort New Work. Inwiefern steht die ID Academy für New Work?

Marcel: New Work umfasst natürlich diverse Einzelbereiche. Wir möchten exemplarisch zwei herausgreifen: Digitalisierung und interdisziplinäres Arbeiten. Wir sind nicht nur digitaler Content-Publisher, wir müssen auch unsere interne Aus-, Fort- und Weiterbildung multimedial gestalten, wo immer es geht.

Dagmar: Aus diesem Grund hat die ID Academy eine virtuelle E-Learning-Plattform ausgerollt. Darauf können sich Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von IPPEN.MEDIA jederzeit mittels verschiedenster Tutorials redaktionelle und technologische Essentials aneignen - unabhängig von ihrem Standort und ihrer organisatorischen Zugehörigkeit.

Marcel: Auf diese Weise stellen wir sicher, dass im gesamten Netzwerk publizistische Leitlinien einheitlich gewahrt bleiben.

Wer mehr über die ID Academy erfahren will, wird unter https://www.ippen-digital.de/unser-angebot/id-academy/ fündig.