+
Speed Picture by Unsplash

Partner von IPPEN.MEDIA

Wie Imply die modernste Publishingplattform Deutschlands effektiv unterstützt

Der Gastbeitrag von Fernando Melone thematisiert die entscheidende Rolle von Imply, Partner von IPPEN.MEDIA, für den Erfolg bei der Aggregation und Echtzeit-Analyse großer Datenmengen.

Ippen Digital ist der digitale Arm der Ippen Mediengruppe und wird von Jan Ippen geleitet. Ippen Digital bietet eine integrierte Plattform zur Aggregation von Inhalten, zur Förderung des Abonnentenwachstums und zur Verwaltung und Ausspielung von Werbung über Content auf allen +50 Portalen und Marken des IPPEN.MEDIA Netzwerkes.

Ippen Digital ist Pionier bei der Unterstützung von Verlagen und Medienhäusern bei der Erzielung neuer digitaler Einnahmen, die durch ausgefeilte Userdaten und Inhaltsempfehlungen erzielt werden.

Im Jahr 2018 begann das Team von Ippen Digital, das Open-Source-System Druid 0.11 zu nutzen und schaffte es tatsächlich, dieses komplett selbst zu implementieren und zu konfigurieren.

Das frühe Druid war eine Art Biest, aber wir haben es geschafft, einige der Schwächen des Open-Source-Produkts zu umgehen, und es hat sich in unserer Umgebung als sinnvoll erwiesen.

Jan Ippen, Geschäftsführer und Gründer von Ippen Digital

Damals war das Team von Ippen Digital mitten in der Erstellung einer Datenanwendungsplattform. Das bedeutete, dass es auch die eigene Datenumgebung sowie den Plattformkern erstellen musste. Der Inhaltskern beinhaltete nicht allzu viel an Datenverarbeitung. Es war vielmehr ein Kern zur Distribution von Inhalten.

Jan Ippen war davon überzeugt, dass Ippen Digital den Datenweg beschreiten müsse. Zu diesem Zeitpunkt testete das Team gerade verschiedene Technologien und verschiedene Ansätze für die Datenlandschaft, als es Druid fand und sofort dabei geblieben ist.

Anforderungen an die Technologie

Da Ippen Digital mit dem Datenverkehr, den es abwickelte, und mit den Datenpunkten, die aggregiert werden sollten, große Datenmengen bewegte, brauchte das Team eine entsprechende Engine, die weitaus leistungsfähiger war als die der meisten Anbieter in der Branche..

Das Team testet zunächt nur eine In-Memory-Datenbank sowie Datenbanklösungen mit ähnlichen Geschwindigkeiten. Schnell wurde klar, dass diese zu viel Overhead für die Aggregation von Daten benötigte.

Für Ippen Digital war zudem die Echtzeit-Aggregation von Daten durch ihre künftige Lösung unverzichtbar.

Make or buy - warum Imply als Partner?

Druid wurde schnell eine kritische Größe für das Unternehmen, das zudem immer mehr auf zukunftsfähige und innovative Organisationsstrukturen setze. Ippen Digital entdeckte, dass neben professionellen Dienstleistungen auch mehr Stabilität sowie Automatisierung im Betrieb benötigt wurden.

Es musste eine Entscheidung gefällt werden: entweder mußte ein größeres Team aufgebaut werden, um Druid zu verwalten, oder es müßte ein Partner bzw. Anbieter identifiziert werden, die Lösung, Stabilität und die Erfahrung bietet, um voranzukommen.

Das war der Zeitpunkt, an dem Ippen Digital sich entschied, künftig Imply einzusetzen.

Business Outcomes

Ippen Digital eröffnete einen neuen Datenstrom für Werbeanbieter, um den Umsatz sofort zu steigern.

Ippen Digital öffnete seine Datenströme, um von den vorgelagerten Anbietern der Anzeigen alle Informationen, Details und Dimensionen zu erhalten, die für die Aggregation und Analyse der Werbedaten benötigt werden.

Aspekte wie „Bieten die Werbetreibenden für diesen Nutzer, für den Kontext und den Nutzer oder nur für den Kontext?, „In welchem Segment der Gebotshöhe platzieren sie diesen Nutzer?“ und viele mehr helfen dem Team, redaktionelle Hilfstools zu unterstützen, um mehr von diesem bestimmten Inhalt oder dieser Zielgruppe oder der Größe der Gruppen zu erstellen. Und all diese Anpassungen und Optimierungen hängen zu 100 % von der Echtzeit-Datenexploration ab.

Vereinfachung der Datenplattform zur Benutzerfreundlichkeit und Skalierbarkeit

Skalierbarkeit ist der Kern unseres Produkts und unserer Lösung.

Jan Ippen, Geschäftsführer und Gründer von Ippen Digital

Die Datenanwendungsplattform, die Jan Ippen aufbauen wollte, war nicht nur ein Data Lake. Es war ziemlich klar, dass sein Team nicht 10 Datenbanken mit hunderten von Tabellen und Dateien haben wollte und einen "Datensumpf" voller Silos, die nicht miteinander integriert sind.

Er versuchte herauszufinden, welches Setup dafür prädestiniert war, dass so wenig Tools wie möglich benötigt wurden. So entstand die Datenanwendung, die auf drei Hauptkomponenten basiert: Kafka, Imply und TigerGraph.

Alle Daten landen in Streaming-Kafka-Themen, die dann von Imply aufgenommen werden.. Absolut 100 % der Daten sind in Echtzeit zugänglich, und das war es, was Jan Ippen vom ersten Tag an vorschwebte.

Vollständiges Dateneigentum und Innovation dank Imply

Wenn Ihre Umgebung bereit ist und um die Fähigkeiten von Imply herum optimiert ist, wird es zu einem sehr wertvollen Werkzeug.

Fernando Melone, Product Marketing Manager bei Imply

Ippen Digital ist jetzt in der Lage, neue Möglichkeiten und Verbesserungen zu erschließen, da Imply das Herzstück ihrer Datenplattform ist. Alles, was mit Verbesserungen, Tuning und Experimenten im Bereich des maschinellen Lernens zu tun hat, wird von Imply in JupyterHub eingespeist, wo das Team zusammenarbeitet und modernste Funktionen für das Produkt entwickelt.

Wie bereits erwähnt, ist die dritte Komponente der Datenanwendung von Ippen Digital TigerGraph. Das ist eine Graphdatenbank, die Daten von +10 Millionen Artikeln verarbeitet, die von Imply aggregiert und bereitgestellt werden.

Das Team nutzt dies für maschinelles Lernen, um den internen Linkaufbau zu optimieren, des Knowledge-Graph zu erweitern und Benutzerprofile zu ergänzen.

Insgesamt ist das eine sehr kompakte, einfache und dennoch enorm leistungsstarke Umgebung, in der das Team Echtzeitdaten für so ziemlich alles bereitstellen kann. Es kann auf aggregierte Daten, ein Analytics Backend mit Imply und verknüpfte Daten mit TigerGraph powered by Imply zugreifen.

So wenige Quellen und komplettes Dateneigentum. We love it!

Jan Ippen, Geschäftsführer und Gründer von Ippen Digital

Es ist immer spannend, mit Kunden zu sprechen, aber die Success Story von Ippen Digital mit ihrer Fähigkeit, ihren Kunden mit modernster Technologie ständig einen Mehrwert zu bieten, ist ziemlich einzigartig. 

Disclaimer: Dieser Gastbeitrag von Fernando Melone, Product Marketing Manager, erschien zuerst im Blog von Imply: Lightning fast and robust. What‘s under the hood at Germany‘s most advanced advertising platform.