IPPEN.MEDIA & China

Land der Mitte im Blick: china@IPPEN.MEDIA

IPPEN.MEDIA blickt ab sofort regelmäßig nach Asien. Was dort passiert, hat weltweite Auswirkungen und beeinflusst immer stärker auch die Gesellschaften in Europa und Amerika. Asien und zuvorderst China wird immer mehr zum Taktgeber für das globale und lokale Geschehen.

china@IPPEN.MEDIA mit Journalistin Christiane Kühl

Christiane Kühl, die über 20 Jahre lang im Land der Mitte als Journalistin arbeitete, berichtet für das IPPEN.MEDIA-Netzwerk über neueste Entwicklungen in China und koordiniert die Berichterstattung darüber im Netzwerk.

Tipp: Das Thema China interessiert Sie und sie wollen regelmäßig über neue Beiträge und Analysen von Christiane Kühl auf dem Laufenden bleiben? Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen China-Newsletter ein!

Der Fokus der Berichterstattung liegt auf den Themenbereichen Politik und Wirtschaft sowie den Beziehungen Europas zu China. Christiane Kühl verfolgt ebenfalls die Debatte in Deutschland, Europa und Amerika um die richtige China-Politik, die von Konfrontation bis zur Einbindung, etwa bei der Klimapolitik, reicht. Die EU bezeichnet China zugleich als Konkurrenten.

Die Beiträge von Christiane Kühl erscheinen netzwerkweit, etwa auf den Webseiten der Frankfurter Rundschau, des Münchner Merkur, der Frankfurter Neue Presse, der Hessisch Niedersächsische Allgemeine, dem Westfälische Anzeiger oder der Kreiszeitung.

Sie haben Fragen oder Anregungen an Christiane Kühl?

E-Mail: christiane.kuehl@zentralredaktion.news

Linkedin: Christiane Kuehl

Twitter: @ChristianeKuehl

Einen Eindruck von Christiane Kühl und ihrer Passion für China erhalten Sie auch in den Interviews, die wir mit ihr auf IPPEN.MEDIA geführt haben:

Christiane Kuehl blickt für IPPEN.MEDIA nach China (1)

Christiane Kuehl blickt für IPPEN.MEDIA nach China (2)

Rubriklistenbild: © Ippen Digital